Ein Event, das sich wohl keiner entgehen lassen würde, der eine Vorliebe für schmelzende Köstlichkeiten hat, ist das größte Schokoladenfestival Deutschlands, das vom 05. bis zum 10. Dezember in Tübingen stattfindet: die ChocolART. Sie haben zu diesem Zeitpunkt noch keinen Urlaub geplant? Vielleicht überlegen Sie ja doch noch einmal, wenn wir Ihnen erzählt haben, was Sie auf dem Schoko-Festival alles erleben können.

Allein die Liste an Ausstellern liest sich wie eine köstliche Reise durch die Produktvielfalt der großen und kleinen Schoko-Hersteller. Hier tummeln sich sowohl national bekannte Marken (zum Beispiel Vertreter der quadratischen, praktischen Tafeln) als auch lokale Hersteller sowie internationale Namen (beispielsweise aus Italien), die mehr oder weniger bekannt sind, aber keinesfalls weniger ausgefallene und leckere Köstlichkeiten bieten. Schokoladenmäuler können sich hier bis zum letzten Riegel austoben.

Es gibt aber nicht nur den chocoMarkt, bei dem jedem Besucher das Wasser im Munde zusammenläuft, sondern auch andere tolle Aktionen, Vorträge und Infos rund um Schokolade. Sehr künstlerisch geht es so auch dieses Jahr bei der Kakaomalerei zu. Künstler zaubern hier aus Kakao, Schokolade und Öl wahrhaft fantastische Werke. Wer sich mehr für das Handwerk hinter der fertigen Tafel oder der ausgefallenen Torte interessiert, erfährt ebenfalls bei Vorführungen und Vor Ort-Produktionen von Konditoren allerhand über richtige Zubereitung, Tipps, Tricks, Ideen und Inspirationen.

Das aktuelle Programmheft ist ab November auf der offiziellen Webseite des Schoko-Festivals abrufbar, doch Sie können nochmals einen Blick in das Programm des letzten Jahres werfen, um zu sehen, welche besonderen Aktionen hier warten. Es gab unter anderem eine Menge Pralinenkurse, Lesungen, Vorträge zum Thema fairer Kakao, Führungen zur Geschichte der Schwarzwälder Kirschtorte und vieles mehr. Auch dieses Jahr – das steht schon fest – wird es wieder eine Schoko-Werkstatt für Kinder und Erwachsene geben, bei der die Kreation einer eigenen Schokotafel inklusive Verpackung ansteht. Bei einem anderen Workshop lernen Sie, süße Delikatessen auch zu Hause leicht selbst herzustellen – ob als Geschenk zu Weihnachten oder kleine Aufmerksamkeit zwischendurch. Echte Gourmets dürfen beim Schoko-Tasting auf Aromasuche gehen, und in der Stadt können Sie in teilnehmenden Restaurants Schoko-Spezialitäten verputzen, die extra für das Festival kreiert wurden.

Wer liebt denn eigentlich keine Schokolade? Ob dunkel, hell, weiß, mit Nüssen, Rosinen, süß, salzig oder scharf, pur oder mit außergewöhnlichen Zutaten – kaum jemand kann der kakaohaltigen Köstlichkeit widerstehen. Hier in Tübingen finden Schoko-Fans ein echtes Paradies vor, das es sonst nirgendwo in dieser Form gibt. Verbinden Sie doch den Aufenthalt im Ammertal mit einem Besuch beim Festival. Wir können zwar noch kein Ski-Wetter versprechen, aber die Kalorien können auch später wieder abtrainiert werden.

 

Categories: ski

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Posts

ski

Wintersport-Saison 18/19: Überblick und Buchmacher-Favoriten

Das Gute am Ende des Sommers ist für eingefleischte Wintersport-Fans die Tatsache, dass es bald wieder losgeht mit den ersten Weltcups, mit Skispringen, Biathlon, Snowboarding und allem anderen, was die winterliche Sportlandschaft zu bieten hat. Read more…

ski

Sport in Bayern

Oberstdorf – Freitag springt Bronze bei der Skiflug WM Bedingt durch die kritische Wetterlage stand der Skiflug in Oberstdorf unter keinem guten Stern. Dennoch gelang es dem deutschen Skispringer Richard Freitag die Bronzemedaille zu erhalten. Read more…

ski

Beste Ski Pisten in Oberammergau

In Oberammergau erwartet dich sowohl eine atemberaubende Landschaft, als auch ein traditionelles Kulturerbe. Malerisch ist es umgeben von den Ammergauer Alpen. In Oberammergau wird neben den  weltbekannten Passionsspielen sehr viel geboten. Neben unvergesslichen Skipisten und Read more…